Mag. Juan Fernando Gutiérrez


Kulturmanager

Kulturmanagement

Kulturmanagement schafft die Bedingungen für eine optimale Ausbalancierung zwischen Ressourcen und Kulturbedürfnissen, agiert als Brücke zwischen Kunst, Kultur und Publikum und vernetzt Kulturinstanzen um leistungsfähiger zu werden.     


„Mit der Kunst manifestiert der Mensch einige der intimsten Empfindungen seines Geistes.“ JFG

Im Laufe meiner Sängerkarriere begegnete ich weltweit zahlreichen Kulturinstitutionen, Theatern und Konzertsälen, die mir ein Bild über die permanent stattfindenden Prozesse, betrieblichen Abläufe und Mechanismen ihrer Kulturarbeit zeigten. Es war immer wieder höchst interessant zu erleben, wie viele markante Unterschiede in der Entwicklung und Finanzierung von Projekten, Festivals und Produktionen bestanden und andererseits wie paradox die Bemühungen all dieser Akteure auf dasselbe Resultat hinzielten, sprich das nachhaltige Erreichen des Publikums selbst. Es ist eben dieses Interesse, eine aktive Beziehung zum Publikum zu etablieren, eines der wichtigsten Aspekte der Kulturmanagementarbeit. 


Organisationen und Kulturinstanzen stehen heute mehr denn je vor neuen und großen Herausforderungen. Diese können nur anhand gezielt eingesetzter Strategien, schnellem Reaktionsvermögen auf unerwartete Situationen, Anpassungsfähigkeit, Innovation sowie Entwicklung neuer Kulturkonzepte gemeistert werden. All diese Aufgaben bedürfen Einfühlungsvermögen, Kreativität, Durchsetzungskraft und klare Kommunikation - unabdingbare Qualitäten, die ein effektives Management ausmachen. Die Digitalisierung bringt auch neue Herausforderungen mit sich, verborgen sind aber auch Vorteile, die für eine breitere  Resonanz des Kulturangebotes genutzt werden können. 


Dank all dieser spannenden Prozesse der kontinuierlichen Gestaltungsdynamik startete ich nach über 20 Jahren Bühnenerfahrung als international tätiger Opern- und Konzertsänger den Universitätslehrgang in Kulturmanagement (MAS) Master of Advanced Studies an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien - IKM im Jahr 2019. 

Mit eigenen Kulturprojekten unternahm ich die Aufgabe das Kulturleben zahlreicher Menschen und Regionen mitzugestalten! Das Aneignen von wirtschaftlichem und betrieblichem Know-how sowie die Vertiefung in Bereichen des Projektmanagements, der Kommunikation und Finanzierung, in Rechtsaspekten des Kulturmanagements, Kulturpolitik, Marketing und Sponsoring erlaubten mir in den letzten Jahren zahlreiche Projekte erfolgreich zu initiieren, zu begleiten und auf eigenverantwortlicher Basis faire Bedingungen aller Mitwirkenden zu ermöglichen. 


Mit Zukunftsblick möchte ich weiter auf solide Strukturen und lösungsorientierte Arbeitsweisen setzen, damit der Fokus aller beteiligten KünstlerInnen meiner Kulturprojekten auf das Wichtigste konzentriert bleibt, sprich die Weiterentwicklung ihrer Talente und Fähigkeiten. Klare Ansätze für ein besseres Verständnis der Interaktionen zwischen Kunst, Kultur und Publikum werden mich permanent als Leitmotiv meiner Kulturmanagentarbeit begleiten. 

Biografie als PDF

Jedes Kulturprojekt ist in sich ein Konglomerat an künstlerischem Engagement, Kooperationen mit verschiedenen Instanzen sowie Einsatz von Management-Fähigkeiten. Die Realisierung jedes einzelnen bedarf einer strukturierten Planung und permanenten Evaluierung bis zur Durchführung und darüber hinaus. Elemente des Controlling erlauben eine adäquate Entwicklung und erläutern rechtzeitig Stellen mit Verbesserungspotenzial. 

Dies sind einige meiner zuletzt durchgeführten Kulturprojekte:

Der Verein „Kultur an der Fischa“ hat den Zweck auf allen Gebieten der Kultur fördernd, unterstützend und sozial tätig zu sein. Mit der Entwicklung neuer Kulturimpulse und Verschmelzung der europäischen und lateinamerikanischen Musik  ist die Initiative bestrebt das Publikum weltweit anzusprechen.

Gründungsjahr 2019 in Österreich

Mit dem selbstproduzierten Weihnachtskonzert „Feliz Navidad“ - 2019 startete das Ensemble „Kultur an der Fischa“ seine künstlerische Tätigkeit.

Musiziert wurde alternierend mit internationalen GesangssolistenInnen, Ballett und NachwuchskünstlerInnen.            

Wiener-Sound der Extraklasse!

Sehnsüchtig und berührend!

Aus Wien für die Welt präsentierten sich fünf KünstlerInnen im Online-Format mit Werken aus Opern, Zarzuelas und Tangos. Aus dem wunderschönen Barocksaal des alten Rathauses Wien durften wir Publikum aus USA, Kolumbien, Peru, Argentinien, Deutschland und Österreich begrüßen.

Kontakt

Mag. art. Juan Fernando Gutiérrez

Telefon: +43 680 3282 814

E-mail: info@juanfernandogutierrez.com

kulturmanager.juanfernandogutierrez.com


2022 Copyright Juan Fernando Gutiérrez - All rights reserved

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.